top of page

SchlossNews

  • schlossgreifensee

Frühlings-Anlässe: Ostereier-Ausstellung und Klangschloss

Im Frühling sind seit vielen Jahren jeweils die Ostereier-Ausstellung und das Klangschloss im Schloss zu Gast. Die Ostereier-Ausstellung ist eine eigene Ausstellung des Schlosses, die in Abstimmung mit dem Ostermärt im Städtli jedes Jahr durchgeführt wird.


Farbenfrohe Ostereier-Ausstellung

Dieses Jahr haben über 30 Künstlerinnen und Künstler aus Europa im Schloss Greifensee ausgestellt. Sie schätzen das Ambiente und sich austauschen und gegenseitig inspirieren zu können. An die Ausstellung kommen immer auch zahlreiche Sammler und Sammlerinnen. Dieses Jahr wurde tatsächlich ein Ei für tausend Franken von einem Kenner gekauft. Auch viele andere Käuferinnen und Käufer trugen eines der filigranen Kunstwerke glücklich nach Hause. Nebst der Ostereier-Vielfalt liessen sich Handwerkskunst und österliche Dekorationen bestaunen und kaufen. Mit Manja Hochstrasser stellte dieses Jahr eine Greifenseemerin aus und präsentiere ihre farbenfrohen Glasperlen.


Ein ausgesprochen beliebter Platz war zudem das Schloss-Kafi. Und die Outdoor-Cüpli-Bar durfte trotz Sturm zahlreiche widerstandsfähige Gäste bedienen.


Die Ausstellung in dieser Form können wir nur dank der tatkräftigen Unterstützung von vielen Freiwilligen realisieren. Es ist schön zu erleben, wie all die Helferinnen und Helfer aus Greifensee, Nänikon oder von auswärts ihre Zeit für das Schloss einsetzen – sei es im Kafi oder bei der Pausenablösung der Ausstellenden. An der Eingangskasse war dieses Jahr die Pfadi Uster-Greifensee im Einsatz. Souverän haben sie die über 2000 Eintrittsbändeli den Besucherinnen und Besuchern abgegeben. Und diesen scheint es richtig gut gefallen zu haben, wie uns zu Ohren kam.


Mehr zur Ausstellung in unserem Schlossarchiv und in der NaG, Ausgabe 14 vom 6. April 2023.





High-End Klangschloss

Zum ersten Mal war das Klangschloss im Jahr 2006 im Schloss Greifensee zu Gast. Organisiert wird die Ausstellung von der Firma Klangwerk, gezeigt werden High-End-Musikanlagen und Zubehör. Dieses Jahr standen zudem auch verschiedene Klangsessions oder eine Plattenbörse auf dem Programm. Es ist beeindruckend, wie sich die trutzigen, fest verankerten Schlossmauern mit den fliessenden Klängen der Musik ergänzen und eine neue Erlebniswelt schaffen. Die Bilder und ein Video auf der Website des Klangschlosses geben einen Eindruck davon.


Zum Schmunzeln brachte uns die Kopfhör-Küche mit dem Angebot, feinste Kopfhörer zu degustieren. Die Abwaschmaschine war natürlich ausgeschaltet …


Mehr zum Klangschloss in unserem Schlossarchiv und auf der Klangschloss-Website.




Comments


bottom of page